RSTXII_260608x

04.05.2020 - Marius Robinson's Arbeit «Aufnahme einer alpinen OL-Karte mit Grundlagendaten einer Drohne» wurde kürzlich an dieser Stelle vorgestellt. Die Arbeit wurde nun Ende April 2020 von «Schweizer Jugend forscht» in der Kategorie «Physik & Technik» ausgezeichnet.

Die Würdigung erfolgte durch Lorenz Hurni, EHTZ Institut für Kartografie und Geoinformation.

Marius Robinson vergleicht die Eignung kommerzieller digitaler Höhenmodell- und Orthofoto-Daten mit eigens drohnengestützt erhobenen, etwa 10-fach höher aufgelösten Daten; dies mit dem Ziel der digitalen Erstellung einer grossmassstäbigen OL-Karte im alpinen Gelände. Die Untersuchungen zur Effizienz der Aufnahme- und Kartiermethoden und zur Erkennbarkeit topografischer Objekte werden umfassend, übersichtlich und nachvollziehbar präsentiert. Marius Robinson liefert damit wertvolle Grundlagen für die zukünftige Erstellung von OL-Karten, aber auch von professionellen topografischen Landschaftsmodellen.

Prädikat: sehr gut

Die Swiss O Week gratuliert Marius ganz herzlich und freut sich auf den Einsatz seiner Grundlagen im Sommer 2021 in der prachtvollen Bergwelt von Arosa.

Hauptsponsoren

  • egk
  • neutrassresidenz
  • migros
Login