RSTXII_396588_1920px_wm_resized

18.07.2021 - Via Hörnli-Express - Urdenbahn - Sessellift Urdenfürggli geht morgen die luftige Anreise schliesslich zum Berghaus Motta auf der Lenzerheide. Das Wettkampfgelände wird eine Premiere für weitgehend alle Teilnehmer*innen sein.

Das Laufgelände der zweiten Etappe in Lenzerheide Scharmoin besteht aus einer grossen offenen Alp, die übergeht in die Ausläufer der Geröllfelder von den markanten Felsformationen. Die Starts sind unweit des WKZ, wobei der Start für die H/D10 neben dem Ski-Welt-Cup-Starthaus erfolgen wird.

Es wechseln sich Alpweiden mit Geröllfeldern und niedrigen Buschflächen ab; das Gebiet ist leicht bis stark abfallend, vielfach recht schnell belaufbar, aber wegen der feinen Struktur nicht ganz leicht einsehbar. Im Schlussteil laufen einige Kategorien ins Ziel nahe bei der Sesselbahn Heimberg-Motta, werden dann zur Bergstation in einem definierten Zeitfenster befördert und kommen dort direkt zum Auslesen, zusammen mit denen, die auf Motta das Ziel haben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Erste Fahrt des Hörnli-Express: 07.15 Uhr
  • Erster Start: 09.00 Uhr, Wegstrecken zu den Starts 5 Minuten
  • Es stehen keine öffentlichen Parkplätze zur Verfügung
  • Veloparkplätze bei der Talstation des Hörnli-Express, es werden keine Bikes transportiert
  • Rangverkündigung Etappe 2 um 19.15 Uhr

Hauptsponsoren

  • egk
Login