slide1-compressor

Get high …! Orientierungslaufen am Fusse des Matterhorns und vor der atemberaubenden Kulisse von 38 Viertausendern.

„Einen Mehrtages-Orientierungslauf am Fusse des Matterhorns zu organisieren, zeugt von einer Vision, der Kraft und dem Erfolg, welche die OL-Szene Schweiz auszeichnet. Die Marke Zermatt strahlt weit über die Landesgrenze hinaus. Und das Matterhorn ist ein weltbekanntes Symbol der Schweiz.“

Adolf Ogi, alt Bundesrat, Ehrenpräsident Patronatskomitee SOW 2006

SOW 2006 Zermatt
15. – 22. Juli 2006

Prolog, „Die Einstimmende“

 

Etappe 1, „Die Himmlische“

2006karte1

Etappe 2, „Die Liebliche“

2006karte2

Etappe 3, „Die Eisige“

2006karte3

Etappe 4, „Die Überwaltigende“

2006karte4

Etappe 5, „Die Touristische“

2006karte5

Etappe 6, „Die Genussvolle“

2006karte6

Gesamtsieger Elite
Damen: Angela Wild, Glarner OLG, CH
Herren: Baptiste Rollier, CO Chenau, CH


Gesamtsieger JuniorInnen
Damen: Rahel Friederich, OLG Basel CH
Herren: Martin Henych, Liberec, CZE

Zahlen und Fakten

  • 3800 Läufer aus 38 Nationen
  • mit dem SOW-Bergbahnpass nach:
    • Täsch – Randa
    • auf Riffelalp-Riffelberg-Gornergrat
    • auf Furi-Schwarzsee
    • auf Furi-Trockener Steg-Klein Matterhorn
    • auf Sunnegga-Blauherd-Rothorn

 

The best ever!

Login